Handlungsspielräume vergrößern

Marktchancen mit Hilfe ausreichender Liquidität wahrnehmen zu können ist eine wichtige Voraussetzung, um profitabel zu wachsen. Die Entwicklung neuer Produkte, der Eintritt in neue Märkte oder der Erwerb eines passenden anderen Unternehmens erfordern Kapital. Die WESTFALENFINANZ unterstützt Sie dabei Ihre Situation zu analysieren und identifiziert in enger Abstimmung mit Ihnen den optimalen Partner für eine Wachstumsfinanzierung. Hierbei ist es besonders wichtig einen Partner auf Augenhöhe zu finden, der zum einen sehr flexibel in Bezug auf Laufzeit, Zins und Tilgung ist und zum anderen auch noch einen unternehmerischen Mehrwert bieten kann.

Anlässe für eine Wachstumsfinanzierung

Eine Wachstumsfinanzierung oder Minderheitsbeteiligung kann auch dabei helfen, angestrebte Veränderungen im Gesellschafterkreis zu ermöglichen. Darüber hinaus kann sich der Unternehmer mit zusätzlichem Eigenkapital sehr viel freier und bankenunabhängiger bewegen und somit nachhaltig wirtschaften, ohne auf ein enges Bankenreporting angewiesen zu sein.

Exitszenarien

Insbesondere bei Minderheitsbeteiligungen ist es wichtig, bereits im Vorfeld die „Exitszenarien“ (mögliche Arten einer Trennung) zu skizzieren, damit es hinterher kein böses Erwachen gibt. Auch hier sind die privatrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten fast unbegrenzt. Von einem Rückkauf durch den Altgesellschafter bis zu einem gemeinsamen Verkauf an einen Dritten in der Zukunft läßt sich hier alles vertraglich fixieren.

 

Kontakt

Westfalenfinanz
Westfalenfinanz